nullsummenspiel

ja nun ist sie endlich draussen, die nullsummenspiel single von kettcar
mit den vielen schönen remixen, uns gefällt der von krink am besten, ist
so schön französisch…hut ab.

wobei nullsummenspiel selbst dem wunderbaren graceland
in nichts nachsteht, also drei neue fans sind ihnen gewiss diesen hanseaten

es gibt auch schon ein paar nette kritiken, einfach mal in ner suchmaschine stöbern
und schon kann mans nachlesen…ich persönlich finde ja negative kritik einfach
nur spitzenmässig, das macht spass

anscheinend trifft schranz heute sein idol alexander marcus um ihn für eine gemeinsame nacht auf papaya zu gewinnen
mal sehn was an diesen gerüchten dran ist

cheers tedi


1 Antwort auf “nullsummenspiel”


  1. 1 Henning 25. Juni 2008 um 9:08 Uhr

    Na endlich. Aber verdammt. Wann kommt Eure eigene Platte? Ich will Frittenbude den ganzen Tag!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.