eintrag 1.

wir sind jetzt mehr als zwei tage überlegen am leben geblieben,
alle mehr oder weniger, die presze, die mercher, der rolf, die bands, der toni,
das audiolith, attu aka gundolf und der busfahrer…
er tanzt beim fahren wie versprochen…
wir tanzen nicht, wir kucken „mein auszerirdischer freund“, nonstop…
bald können wir jedes wort auswendig…sowiso.
geschlafen haben wir nicht, bzw wenig, im sitzen im
bus und in inniger umarmung mit onkelchen törte
gestern… bratze sind lustig und gründen eine neue band: „glatze“,
lars lewerenz macht nun auch wieder musik.. unter dem nahmen „flatze“, er wird
sich wohl in wenigen monaten seinen atzenthron wieder zurückernacktet haben…
wir freun uns und trinken ein bier, zwei bier, vodka wird auch gereicht, nebenbei…
brot gibts auch und noch sowas neues… wurst nennt sich das und ist aus fleisch,
naja wird sich wohl nicht durchsetzen, also nicht bei uns…
konzerte sind toll, die neuen songs klappen ganz gut, bei bratze und egotronic,
bei uns manchmal… das auditorium ist auch in bewegung…das freut.

fast hätten wir einer kompanie soldaten ihre gewehre, fahrzeuge und
burgerkingtüten, durch blowjobs abgeluchst… fast!