Schandenfibel 1/2012

11.04.2012 Berlin ---> Geisenhausen

Wir fahren viel zu früh los und fliegen mit dem Expräsidenten von Rumänien, der eigentlich ein etwas anderer Grieche ist, in einem Matratzenlager über die extra von Adolf Hitler für uns gebastelten Fernstraßen Richtung Bayern. Es ist als wären wir nie weg gewesen, wir machen Quatsch und schlafen ab und zu. Der Hutte und Krink sind auch an Board und essen Leberkäse direkt aus der Hand einer Metzgerin, mit viel Senf und Beides, was für die Dame aber überhaupt kein Problem ist. Irgendwer muss kacken, wir fahren rechts ran. Ein Mädchen aus Bayern interviewt uns zu den Themen Cro, Casper und dem fortschreitenden Berliner Clubsterben. Wir hören Kraftklub und finden irgendwo statt. Generalprobe im Bunker klappt katastrophal. Kann also nur gut werden.