Schandenfibel 6/2012

27.04.2012 Berlin ---> Dortmund

Das Funkhaus Europa rettet uns vor einer unsäglich langen Fahrt, mit Stau und so Scheiss.Wir schlafen (auch) und produzieren einen Remix in Teilen und teilweise . Luigi unser bester Mann fährt wie eine Rakete, eine Rakete aus Korea, Nordkorea. In Dortmund angekommen, feiern wir gebührend die Meisterschaft und versuchen an die Schale ranzukommen, was uns zwar fast gelingt, aber von der Dortmunder Polizei gerade noch vereitelt werden kann. Der Wind weht und wendet sich, genau wie das Blatt. Susanne Blech können mehr als der ein oder andere dachte und haben sogar einen Nazi in der Band. Wir leihen uns drei Umpalumpas als Backgroundtänzer und dürfen nicht so lange spielen wie sonst, weil anschliessend noch 80ies Party ist, ohne Milfs. Friedl breakt trotzdem über die komplette Tanzfläche des FZW. Leider bleibt enorm viel Alkohol zurück, denn wir wollen schlafen, nächste Woche ist doch erster Mai.

Ein Schnaps, noch ein Schnaps, ein Hintern, ein Schnaps. (Onkel Berni)