Schandenfibel 12/2012

12.05.2012 Berlin ---> Reutlingen

Extrem kaputt und glücklich haben wir die Nacht hinter uns gelassen und schleppen uns mit allerletzter Kraft nach Tegel. Jabba the Hutt nichts dagegegen, also eh nicht Euder! Martin bekommt noch größere Augen als sonst und wartet gerne 15 min auf eine Zigarette, Jokl hat jetzt VIP Status und wird besonders lange und liebevoll von einem Goldenretriever und zwei Fischotten nacktgescannt . Strizi hat letzte Nacht seine Stimme verloren, macht aber nichts er muss ja nur singen der Depp. In Stuttgart angekommen posen wir erstmal herremäßig mit irgendwelchen Sachen und grüßen den französischen Fußball. Unser neuer Fahrer Guiseppe Luigi fährt stabil gegen alle Ecken und Kanten die sich ihm bieten, gut das der Transporter nur gemietet ist. Konzert klappt ganz gut, Malte ballert Spitzenlicht, auch bei Tageslicht und Friedel/Pascal mischen wie immer grandios. Musik bollert, Stimme strauchelt. Trotzdem scheinen einige Leute Spass zu haben. Artur weiss nicht wer ein Mann ist, der ihn festhalten lassen will anstatt seine Securitys ordentlich einzuweisen, Volldepp. Wir pogen uns ins Krankenhaus und feiern die Rückkehr des Raveschilds für wenige Minuten. Nachat essen wir alle Chips aus einer Mülltüte und trinken dazu Jacky Cola Linus Volkmann Style mit den Supershirtis, die auch mit uns musizieren mussten. 8000 Mark.