Schandenfibel 2015/#06

Wir fahren nach Bayern mit Artur und Aron und drehen ein EPK*. Bestimmt wird das eh nicht bis zum Release fertig, aber wir machen ja eh immer alles anders, daher passt das schon. Eh. Aron ist Veganer. Natürlich zeigen wir ihm deshalb eine richtige bayerische Metzgerei mit Stehimbiss und allem was dazu gehört. Er ist zum ersten mal in seinem Leben in einer Metzgerei und auch für die Metzgereifachverkäufermilf ist es der erste Veganer den sie in ihrem Leben zu Gesicht bekommt. Sie denkt aber Aron sei Vegetarier, daher gibt sie ihm Nudeln mit einer roten Soße. Ob da Fleischbrühe drin ist will sie uns aber nicht verraten. Aron scheckt’s aber und das ist die Hauptsache.
Wir haben ja ein riesen Image-Problem, da viele Bayern sauer auf uns sind, weil wir „nie wieder Landshut“ singen und diese die Zeile fast wie einen Schlag ins Gesicht war genommen haben. Daher versuchen wir alles wieder glatt zu bügeln indem wir uns in Landshut sehen lassen. Wir fahren in Jakobs blauem Auto durch die Stadt und singen laut „Landshut? Ja bitte!“ zu dem Beat von ‚Stürzende Helden‘. Wir fahren vorne beim Beatschuppen rein, halten bei der Polizei in der Neustadt und fahren dann übers Heilggeiststüberl Richtung Mühleninsel davon. Hach Bayern ist immer einen Urli** wert. Brezn, Fleisch und Bier treiben uns immer wieder zurück. Zurück ins Glück.

*Ein EPK (Electronic Press Kit) ist eine Pressemappe in elektronischer Form – in Abgrenzung zur gedruckten Pressemappe – und kann sich auf einer CD, DVD oder Website befinden. Es richtet sich an Journalisten elektronischer Medien wie Radio, Fernsehen und Internet. Wir machen das sogenannte EPK aber für unsere Fans und für uns selbst für später, wenn wir alt und dumm sind.

**Urlaub